Sonntag, 8. Januar 2017

+++Neu+++ Online-Workshop "Einfach Uffjehübscht" Teil 1 +++Neu+++


Eine Idee, die ich schon lange im Kopf habe.
Inspiriert hat mich die "Stampin' Success", eine Broschüre, die wir Demos vierteljährlich von Stampin' Up! zur Unterstützung zugeschickt bekommen. Eine tolle Inspirationsquelle!

Heute möchte ich eine Reihe von Online-Workshops für euch starten, in denen ihr Anregungen und Tipps bekommt, wie ihr euren Projekten mehr "Pfiff" verleihen könnt.
Wenn du zu den Stempelverliebten gehörst, die öfter vor einem fertigen Projekt sitzen und
der Meinung sind: "Irgendetwas fehlt da noch...", dann bist du hier genau richtig!

Also...laßt uns loslegen...

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++





Diese Karte ist aus einem der schönen Projektkits, die Stampin' Up! anbietet.
Sie sind prall gefüllt mit Kartenrohlingen, Accessoires u.v.m.
Eben alles, was du zur Herstellung von Karten benötigst.
Manchmal sind sogar Stempelchen dabei.
Bei dieser Karte brauchte ich nur noch den Gruß stempeln, dann zusammenkleben...fertig!

Hübsch...doch mir fehlte der Pepp.
Was also tun?







Mit einem Fingerschwämmchen und etwas Stempelfarbe kannst
du z. B. das Grußfähnchen rundherum bearbeiten. Du könntest damit auch die Karte "inken".
So nennen wir Demos diesen Vorgang im "Fachchinesisch" *grins*
Die Fingerschwämmchen kann ich mir gar nicht mehr wegdenken.
Ich schreibe die Farbe auf Klebeetiketten und befestige sie am Fingerschwämmchen.
So finde ich schnell das Richtige.
Ich zeige euch mal bei Gelegenheit,
wie ich sie übersichtlich aufbewahre.


Um die Karte noch etwas interessanter zu gestalten, habe ich unser Metallic-Garn in Gold unter den großen Schmetterling geklebt.


Vorher einen Klebepunkt als Hilfsmittel aufgeklebt und dann einfach das Garn - wie es gerade kommt - in große Schlaufen gelegt.
Dabei immer wieder auch über den Klebepunkt, damit das Garn nicht verrutschen kann.
Schmetterling druff...fertig!
Sieht nun schon ein wenig professioneller aus, gelle!?!







Nun kommt ein richtiger "Aha-Effekt":
Wenn du den Kartenrohling vorher  bestempelst, bekommt dein Projekt mehr Tiefe.
Du arbeitest sozusagen in mehreren Schichten.
Das macht doch nun richtig was her nicht wahr!?!
Ich habe den Hintergrund mit dem Stempelset "Timless Textures" gestempelt.
Für mich ein Must-Have in jedem Stempelregal.





Wenn du die Karten jetzt mit der 1. Variante vergleichst, haben wir aus einer ganz einfachen Karte mit wenig Hilfsmitteln ein kleines, individuelles Kunstwerk gestaltet.

Du könntest jetzt sogar noch weiter gestalten, indem du z. B. Halbperlen auf der Karte verteilt anklebst oder damit den Körper der Schmetterlinge verzierst.

Fertig ist das 1. Projekt der Reihe
"Einfach Uffjehübscht"...


Ich hoffe, es hat euch ein wenig Inspiriert und Spaß gemacht.
Gebt mit doch mal ein Feedback, wie es euch gefallen hat, das würde mich sehr freuen!
Über Anregungen freue ich mich ebenfalls...Nobody is perfect...*grins*

Bis zum nächsten Mal, wenn es Sonntags wieder heißt: "Einfach Uffjehübscht"

Eure


***

*Meine nächste Sammelbestellung (Klick)  16. Jan. 2017
*Werde Gastgeberin bei einer Stempelparty (Klick) und sichere Dir Gratisprodukte.
* Katalogbestellung (Klick)
* Du bist an der Demonstratorentätigkeit interessiert?
Dann werde Teil meines Teams  (Klick)







Kommentare: